Was ist der Solventdruck?

Beim Solventdruck wird eine Transferfolie mit dem Solventdrucker bedruckt und konturgeschnitten. Diese Folie wird dann auf das T-Shirt verpresst. 

Solventdruck auf einem Stoff

Was zeichnet den Solventdruck aus?

  1. Mehrfäbige Motive: Mehrere Farben und Fotos können problemlos bedruckt werden
  2. Sehr hohe Haltbarkeit: Der Solventdruck ist sehr gut waschbar und langlebig
  3. Etwas harter Griff: Auf dem Textil ist eine leicht glänzende Folie zu spüren, welche bei großen Motiven knittrig sein kann

Was sind die einzelnen Schritte beim Solventdruck?

  1. Das Logo wird vektorisiert und eine Schneidekontur angelegt
  2. Das Motiv wird mit dem Solventdrucker (Öko Farben) auf der Folie bedruckt
  3. Die bedruckte Folie wird entgittert
  4. Die Folie wird auf das Textil verpresst

Was ist zu beachten beim Solventdruck?

  1. Vektorgrafiken sind von Vorteil (falls Du keine Vektorgrafik hast, ist das auch kein Problem, wir vektorisieren deine Datei kostenlos, nur sollte eine hochaufgelöste Fotodatei vorhanden sein z.B. .jpg, .png, etc.)
  2. Glänzende Farben (gold, silber) können nicht gedruckt werden
  3. Etwas härterer Griff
Solventdruckmaschine

Wie wasche ich Textilien, die mit dem Solventdruck bedruckt wurden?

  1. 60° waschbar
  2. links waschen
  3. keinen Trockner verwenden
  4. keine Feinwaschmittel verwenden
  5. Weitere Infos hier

Wie sollte meine Druckdatei vorbereitet sein?

Idealerweise eignen sich Vektorgrafiken (.eps, .ai, .svg, .pdf). Die Druckgröße in cm kann immer angepasst werden. Falls du nicht weißt, ob deine Grafik für den Solventdruck geeignet ist, kannst du uns gerne unter office@hollyshirt.at schreiben