Textildruck-Techniken

Alle unsere Druckmateralien sind ökozertifiziert nach ISO 9001

FLEXDRUCKFlexdruck

– leicht glänzende , glatte Oberfläche,

  fühlt sich plastisch an

– langlebig

bis zu 3 verschiedene Farben pro Motiv                             

– bis 60° C waschbar

————-

FLOCKDRUCKFlockdruck

–  fühlt sich samtig an,  wie eine

   dünne Schicht Plüsch

–  sehr langlebig

–  bis zu 3 verschiedene Farben

   pro Motiv                             

–  bis 90° C waschbar

–  Waschgarantie

SUBLIMATIONSDRUCK

–   bei Direktsublimation keine Schicht die

    greifbar ist, las wäre der Druck eingefärbt

–  auch auf Flockfolie möglich, welche dann

   auf das Textil übertragen wird

–  langlebig

–  empfohlen für Motive mit vielen Farben

   und Farbverläufen, z.B. Fotos

–  bis 60° C waschbar

————-

SIEBDRUCK

–   matte oder glänzende Oberfläche,

   je nach Spezifikation – auf Wasserbasis

   matt, Plastisolverfahren plastisch

–  langlebig

–  empfohlen für höhere Auflagen (ab 50 Stück)

–  bis 6 Farben pro Motiv

–  bis 60° C waschbar

————-

Stickerei

STICKEREI

–   samtiger Griff, gold und silber auch

   verfügbar

–  sehr langlebig

–  empfohlen ab 10 Stück

–  viele Farben pro Motiv möglich

–  bis 90° C waschbar

————-

Strasssteine

STRASSVEREDELUNG

–   glänzende Strasssteine

–  langlebig

–  schon ab 1 Stück

–  bis 3 Farben pro Motiv

–  bis 40° C waschbar

Solventdruck

SOLVENT DRUCK ÖKO

–  glatte oder samtige Oberfläche 

   je nach Wahl, welche mit dem langlebig

   Solvent Drucker bedruckt wird und 

   konturgenau zugeschnitten

–  farbgenau und alle Farben möglich

–  bis 90° C waschbar

Alle Druckmethoden, die wir anbieten, sind ökozertifiziert nach ISO 9001 – umweltschonend und langlebig

Sie wissen nicht welche Textildruck-Techniken für Ihr Textil, T-Shirt, Kappe, Hemd, Sweater oder Ihre Arbeitskleidung die geeignetste Textildruck Methode ist ?

Schicken Sie uns Ihr Motiv, Ihre Grafik oder Ihren Text einfach per E-Mail zu und wir sagen Ihnen welche Textildruck Technik sich am besten eignet. Wir beurteilen die richtigen Textildruck-Techniken, je nach Größe der Textil-Auflage, nach der Textil-Farbe, nach ihrer Zusammensetzung (Baumwolle/Polyester/Mischgewebe/Öko-Textil) und nach dem Motiv, womit das Textil veredelt werden soll. Außerdem spielt bei der Auswahl von der richtigen Textildruck Methode eine wichtige Rolle, mit welcher Temperatur das Textil gewaschen werden soll. Beim privaten Gebrauch von T-Shirts oder anderen Textilien sind 30 – 40°C je nach dem Gewebe die normale Waschtemperatur. Jedoch bei Gastronomiekleidung muss der Aufdruck , sowie auch das dazugehörige Textil, kochfest sein.

Flockdruck, Flexdruck, Sublimationsdruck, Siebdruck oder doch unsere Stickerei ?

Der Flockdruck kennen wir meistens von Fußball Trikots, auf welchen die Namen und Nummern mit dem Flockdruck beflockt sind. Dieser Aufdruck ist ein samtig weicher Aufdruck, welches bis 90° C waschbar und sehr langlebig ist. Wir übernehmen Ihre Grafik und wandeln diese kostenlos in eine Vektorgrafik um, sodass die Grafik in Kurven umgewandelt wird. Danach wird Ihr Motiv mit dem Plotter aus der Flockfolie ausgeschnitten. Nach dem händischen Entgittern Ihres Motivs aus der Flockfolie wird diese mit ca. 180° C auf das Textil/ T-Shirt transferiert.

Das Flexdruck ist im Grunde dasselbe wie der Flockdruck nur mit einer anderen Oberfläche,nämlich einer glatten und plastischen. Der Flexdruck ist bis 60° C waschbar, da sie im Vergleich zum Flockdruck nicht doppelt-beschichtet ist. Dieser Aufdruck ist sehr langlebig.

Das Sublimationsdruck ist für das Bedrucken von Funktions T-Shirts, das Bedrucken von Lauf T-Shirts. das Bedrucken von hellen Trikots,  das Bedrucken von Textilien die zumindest einen Polyester-Anteil von 65% aufweisen. Beim Sublimationsdruck wird die Grafik mit einem besonderen Drucker auf eine Trägeroberfläche gedruckt, wobei diese Trägeroberfläche auf das Textil(eben Funktions-Shirt, Sublimation- Shirt, T-Shirt mit Mischgewebe, Lauf -Shirt ) gelegt wird. Bei ca. 200° C geht die bedruckte Tinte in den gasförmigen Zustand und verbindet sich mit dem Polyester-Gewebe des Textils. Die Besonderheit dieses Verfahrens ist zum einen, dass Sie unter normalen Umständen nicht mehr auswaschbar ist und es gibt keine Folie oder dergleichen auf dem Textil, sondern es wirkt so als wäre das T-Shirt schon bei ihrer Produktion mit dieser Farbe eingefärbt.

Der Siebdruck ist eine beliebte Methode für größere Textilauflagen. Beim Siebdruck wird Ihre Grafik in verschiedene Farben unterteilt ( je nachdem wie viel Farben Ihr Motiv hat ) Für jede Farbe wird ein eigenes Sieb hergrestellt. Durch den Sieb wird die Farbe durchgerakelt. Daraufhin wird das T-Shirt ins Trockenkanal gelegt, damit die Farbe bei hoher Temperatur auf dem Textil härten und waschbeständig werden kann. Der Siebdruck zahlt sich ab einer Produktion von ca. 100 gleichen Shirts aus. Der Siebdruck hat hohe Vorkosten (im Vergleich zu den anderen Verfahren) ist jedoch danachbei der Serienproduktion die günstigste Variante. 

Unsere Stickerei bietet die Bestickung als das klassische Verfahren für Anwendungen in Bereichen, wo der Aufdruck kochfest sein muss. Bei der Bestickung wird Ihr Motiv mit Stichpunkten dargestellt und mit der Stickmaschine wird Ihr T-Shirt bestickt. Der Preis entsteht nach der  Größe und nach der Anzahl der Stiche. Die Kosten für die Erstellung der Stick- Grafik entsteht je nach Aufwand. Die Bestickung ist sehr langlebig und ab einer Stückanzahl von 10 Stück zu empfehlen. 

Unseren Stick – Service von unserer Stickerei bieten wir natürlich auch schon bei einem Einzelstück an.

Textildruck-Techniken für jeden Bedarf, jede Branche, passen wir für Sie an.

 

Textildruck

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen